Startseite
So finden Sie uns
Wir über uns
Schuhhandwerk
Schuhreparatur
Schuhzurichtung
Lederhobby
Elbelteam
Links
Kontakt
Gästebuch
Bildergalerie
Haller Salzsieder
Impressum
Startseite
     
 



Günther ElbelGünther Elbel mit seinem Heiligsblechle einer Doppelmaschine Rafflenbeul MS 55-S.


Sie näht heute noch genauso fehlerfrei wie bei ihrer Anschaffung im Jahr 1955.



Chronik.     Das Stammhaus der Schuhmacherei Elbel steht in Breslau / Schlesien und wurde von Ernst Elbel, dem Urgroßvater des jetzigen Besitzers Christoph Elbel, gegründet. 
 
1947 Günther Elbel, Vater von Reinold Elbel, legt die Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Heilbronn ab.

1949 Günther Elbel macht sich im Haus Säumarkt 8 in Schwäbisch Hall selbstständig.

1955 Umzug in das Haus Gelbinger Gasse 10.  

1962 Beginn der Lehrzeit von Sohn Reinold Elbel im elterlichen Betrieb.

1963 Wegen Umbau von Haus Gelbinger Gasse 10, Umzug  in das Nachbargebäude Nummer 7.

1965 Gesellenprüfung von Reinold Elbel. Im Leistungswettbewerb der Handwerkskammer Heilbronn wurde er Kammersieger.

1978 Erfolgreicher Abschluß der Meisterprüfung an der Max Sahm-Schule/Frankfurt-Main.

1980 Übernahme des elterlichen Betriebes von Reinold Elbel.

1983 Umzug von Gelbinger Gasse 7 wieder zurück in die Gelbinger Gasse 10.

1995 Die 4. Generation erlernt das Schuhmacherhandwerk. Sohn Thomas beginnt die Lehre als Orthopädie-Schuhmacher bei der Firma Dierolf in Crailsheim.

1996 Sohn Christoph erlernt das Schuhmacherhandwerk im elterlichen Betrieb.

1997 Erfolgreich bestandene Prüfung von Reinold Elbel als Orthopädie-Schuhmacher beschränkt auf orthopädische Schuhzurichtung am Konfektionsschuh.

1997 Vereidigung als Sachverständiger für das Deutsche Schuhmacherhandwerk, zuständig für den Kammerbezirk Heilbronn.

1999 Betriebsjubiläum. 13. Juni "50 Jahre" Schuhmacherei ELBEL in Schwäbisch Hall.

1999 Juli - Thomas und Christoph bestanden mit Erfolg ihre Gesellenprüfungen.

2000 Nov. Sohn Christoph wurde zur Bundeswehr einberufen. Tochter Alexandra, von Beruf Bandagistin (Orthop.Mechanikerin), wurde dafür als Aushilfe im väterlichen Betrieb eingestellt.

2001 August.  Militärzeit von Christoph Elbel ist beendet.

2003 Januar    Ende der "Sachverständigen Tätigkeit" von Reinold Elbel.

2005 Juli.  Christoph Elbel hat die Teile 3 und 4 der Meisterprüfung mit Erfolg bestanden.

2007 März. Christoph Elbel hat die Teile 1 und 2 der Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Frankfurt/Main mit Erfolg bestanden.
Er darf nun den Meistertitel des Deutschen Schuhmacherhandwerks führen.

2007 November.


Günther Elbel verstarb am 10.11.2007
im Alter von 84 Jahren.


2013 31. August.  Christiane Elbel, die Frau des Inhabers ist aus Altersgründen ausgeschieden.

2013 2. September. Die Tochter Alexandra Hartung-Elbel ist als Mitarbeiterin, sie ist von Beruf Bandagistin, eingestellt worden. 


2014  Ab 1. Januar ist nun mit Christoph Elbel die 4. Generation in unserer Familiengeschichte als Schuhmachermeister selbständig. Viel Erfolg. 


2015  2. Januar
https://www.youtube.com/watch?v=Mx-ZkdsFRd0  
Umzug in neue Geschäftsräume Gelbinger Gasse
 


2015  24. Januar
Einweihungsfeier in der Gelbinger Gasse 4
https://www.youtube.com/watch?v=JQdLgXrHGLQ


    Abenddämmerung über den Dächern von Schwäbisch Hall

 
     
 
Top